head_space

JT 2017

head_logo

 

head_space_01

 

head_space_02

head_space

UNSER HAUS

 

head_space_01

 

head_space_02

 


 

Luise-Elsäßer-Haus
Die Diakonie Weiden gGmbH ist Träger unserer Einrichtung. Seit März 1998 bietet das Luise-Elsäßer-Haus insgesamt 78 Bewohnerinnen und Bewohnern eine neue Heimat. Das Haus befindet sich im so genannten neuen Ortszentrum, eingerahmt von Ein- und Zweifamilienhäusern. Das gesamte Umfeld ist verkehrsberuhigt und rollstuhlgerecht angelegt. Insgesamt stehen Rüstigen sowie Pflegebedürftigen aller Pflegestufen 54 Einzelzimmer und 12 Zweibettzimmer zur Verfügung.

Wir bieten Ihnen folgende Leistungen:

  • vollstationäre Pflege
  • Kurzzeitpflege / Verhinderungspflege
  • Mittagstisch für Senioren
  • Essen auf Rädern

Außerdem:

  • freie Wahl der ärztlichen Versorgung
  • kompetente pflegerische Versorgung in allen Pflegestufen
  • soziale Betreuung und individuelle Begleitung
  • ausgewogene, seniorengerechte Speisenversorgung durch die hauseigene Küche
  • freie Wohnraumgestaltung
  • aktivierende Angebote für Körper und Geist, z.B. Gymnastik, Sitztanz, Gedächtnis- training, Singen, Backen, kreatives Gestalten, Wohlfühlbäder, usw.
  • “Cafe Plauderstübchen” jeden letzten Donnerstag im Monat
  • Festlichkeiten im Jahreskreis, z. B. Faschingsfeier, Muttertagsfeier, Maibaum- aufstellen, Sommerfest, Grillfest, Weinfest, Weihnachtsveranstaltungen, usw.
  • Ausflüge in die Umgebung
  • regelmäßige evangelische und katholische Gottesdienste
  • seelsorgerische Begleitung durch evangelische und katholische Geistliche

Verpflegung
Sie können die Einnahme der Mahlzeiten flexibel gestalten. Im Speisesaal können Sie zu folgenden Zeiten essen:

  • 7.30 Uhr bis   9.00 Uhr Frühstück
  • 12.00 Uhr bis 12.30 Uhr Mittagessen
  • 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr Abendessen

In monatlichen Abständen wird eine Speiseplanbesprechung durchgeführt. Hierbei dürfen Sie gerne Ihre Wünsche und Vorlieben äußern, denn wir möchten den Speiseplan für Sie schmackhaft und abwechslungsreich gestalten.

Möblierung
Wir freuen uns, wenn Sie Ihr Zimmer so einrichten, dass Sie sich darin heimisch fühlen. Selbstverständlich stellen wir Ihnen das Zimmer voll möbliert zur Verfügung. Sie dürfen ihr Zimmer aber auch mit Ihren eigenen Möbeln ausstatten. Beachten Sie bitte, dass Teppiche Stolperfallen sein können. Gerne dürfen Sie Bilder aufhängen. Muss „gedübelt“ werden, bitten Sie den Hausmeister um Hilfe.

Feuerpolizeiliche Vorschriften
Beachten Sie bitte, dass Tauchsieder, Heizdecken, Bügeleisen, Kochplatten und ähnliches wegen Brandgefahr nicht in den Zimmern benutzt werden dürfen. Das Rauchen in den Zimmern ist grundsätzlich nicht gestattet. Hierfür steht im Erdgeschoss eine Raucherecke zur Verfügung.

Kühlschränke
In der Teeküche können Sie den Gemeinschaftskühlschrank nutzen. Sie erhalten auf Wunsch ein Fach, das Sie abschließen können.

Tiere
Kleintierhaltung ist möglich. Beraten Sie sich bitte mit der Heimleitung.

Schlüssel
Auf Wunsch händigen wir Ihnen einen Zimmerschlüssel aus. Im jedem Kleiderschrank ist ein kleiner Tresor integriert, für den Sie ebenfalls einen Schlüssel erhalten. Bitte achten Sie darauf, da wir Ihnen verloren gegangene Schlüssel in Rechnung stellen müssen.

Tipps
Wir möchten Ihnen einige Tipps geben, was Sie mitbringen können, wenn Sie zu uns kommen. Neben den gewohnten persönlichen Dingen sollten Sie folgendes nicht vergessen:

Wäsche

  • Oberbekleidung
  • Leib- und Nachtwäsche
  • Morgenmantel
  • Hand- und Badetücher
  • Waschlappen
  • evtl. Bettwäsche
  • evtl. Decke

Bitte achten Sie beim Kauf von Unterwäsche darauf, dass diese für Kochwäsche geeignet ist. Oberbekleidung sollte für die Maschinenwäsche geeignet sein, da sonst zusätzliche Kosten für die chemische Reinigung entstehen. Auch sollten Wäschestücke trockner geeignet sein. Die Wäsche muss, soll sie von uns gewaschen werden, mit Namenetiketten gezeichnet sein. Da dies bei Bewohnern, die zur Kurzzeitpflege zu uns kommen, oftmals nicht der Fall ist, bitten wir Sie, die Wäsche zu Hause zu waschen.

Namenetiketten können Sie bei uns (in der Verwaltung) bestellen. Möchten Sie die Etiketten selbst einnähen, bitten wir Sie, diese bei Oberbekleidung im Kragenbereich hinten, bei Unterbekleidung im Bundbereich hinten einzunähen.  Beim Einnähen ist Ihnen aber auch gerne unsere Wäscherei behilflich. (Kosten pro eingenähtes Etikett € 0,50)

Medien

  • Fernseher
  • Radio

Sonstiges

  • Kosmetikartikel (z. B. Gebissschale)
  • Bequemer Sessel
  • Rollstuhl, Rollator o.ä.
  • Wandschmuck (z. B. Bilder)

Schmuck / Geld
Bitte bringen Sie keine wertvollen Schmuckstücke mit. Geld sollte nur in kleinen Beträgen in Ihrem Zimmer im Schranktresor aufbewahrt werden. Geld für den täglichen Bedarf können Sie auch gerne im Tresor der Verwaltung in Verwahrung geben. Größere Geldbeträge sollten Sie auf Ihrem Bankkonto hinterlegen.

Formalitäten
Bei Ihrem Einzug müssen verschiedene Formalitäten erledigt werden. Die Verwaltung benötigt von Ihnen folgende Unterlagen:

  • Geburts- oder Heiratsurkunde (Kopie).
  • Ab- und Anmeldung bzw. Ummeldung der Wohnung.
  • Renten- und Pensionsbescheide
    (evtl. für Bezirk, Wohngeldantrag, Rundfunkgebührenbefreiung o.ä.)
  • Einstufungsbescheid der Pflegekasse.
  • Versichertenkarte der Krankenkasse.
  • Personalausweis bzw. Reisepass.
  • Schwerbehindertenausweis oder -bescheid.
  • Befreiungsbescheinigung von Zuzahlungen von Ihrer Krankenkasse
  • Befreiungsbescheid für Rundfunk und Fernsehen.
  • Wohngeldbescheid.

 

 

Luise-Elsäßer-Haus
Oberer Markt 8
95469 Speichersdorf

Telefon: 09275 985 - 0
Fax: 09275 985 - 192

* LEH

þ www.leh-diakonie.de


Ansprechpartner:

Einrichtungsleitung:
Gerhard Wolf

Tel. 09275 985 101

* Gerhard Wolf

Pflegedienstleitung
Heidrun Neuber

Tel. 09275 985 140

* Heidrun Neuber

Verwaltung:
Elke Köstler-Wolf

Tel. 09275 985 0

* Elke Köstler

Maria Engelbrecht

Tel. 09275 985 102

* Maria Engelbrecht